Wasserbetten

Regeneration total - im Schlaf

Was mag es wohl sein, worin sich ein Wasserbett von einem herkömmlichen Bett unterscheidet?

Wie kommt es nur, das diejenigen, die den unvergleichbaren Komfort vom Schlafen auf Wasser kennen, überhaupt nichts anderes mehr wollen?

Vor ca. 3000 Jahren erfanden die Perser den "Wasserschlaf". Sie nähten Ziegenfelle zusammen fülltendie zusammengenähten Säcke mit Wasser und wärmtendiese dann in der Sonne auf um dann darauf zu schlafen.

Der Arzt D. William Hooper erkannte 1951 die Vorzüge des schwebenden Schlafs für die Behandlung schwerer medizinischer Leiden und entwickelte daraufhin eine Wassermatratze aus Gummi.

Keine andere Matratze bietet eine solche Körperanpassung und damit vollkommene Entspannung wie eine Wassermatratze.
Die Wirbelsäule wird im Wasserbett anatomisch richtig unterstützt, so dass sich die Bandscheiben nachts regenerieren können.
Wasserbetten nehmen den Druck vom Rücken und geben der Rückenmuskulatur die Möglichkeit, sich während des Schlafs zu entspannen.

Ein weiterer Pluspunkt: die Möglichkeit das Wasser zu temperieren. Wärme fördert die Durchblutung und lockert die Muskulatur.

Bei ungefähr dreißig Prozent der Bevölkerung treten Schlafstörungen auf. Das Wasserbett ist ein Beitrag bei der Beseitigung dieses Problems. Mediziner bestätigen, dass erwärmte Wasserbetten einen tiefgreifenden Effekt zur Einleitung des guten Nachtschlafs haben.

Wir hoffen; Ihre Neugier geweckt zu haben und würden uns freuen, Sie in unserem gut ausgestatteten Wasserbettenstudio "zum Probeliegen" willkommen heißen zu dürfen.

 

Kataloge


Unsere Marken

Unsere Marken